05.10.2021 NEUFASSUNG CORONA-SCHUTZ-VORSCHRIFTEN

Mit Datum 05.10.2021 hat in Folge der geltenden staatlichen Regelungen die Evang.-Luth. Kirche in Bayern ihre Vorschriften zum Schutz vor der Corona-Pandemie angepasst. Wesentliche Änderungen für die Aktivitäten in unserer Kirchengemeinde ergeben sich dabei besonders für Gottesdienste in Bezug auf Teilnahme und Maskenpflicht. Allgemein gilt für die Gottesdienste in der Kreuzkirche Simbach, dass jede/r teilnehmen kann, 1,5 m Abstand  bei den Sitzplätzen eingehalten wird und dann am Platz keine Maske getragen werden muss, auch nicht beim Singen. Bei (meistens besonderen) Gottesdiensten, bei denen eine höhere Teilnehmerzahl zu erwarten ist, wird nach vorheriger Bekanntgabe die 3G-Regel angewendet, so dass mit Maskentragen Abstände nicht eingehalten werden müssen. Umfassende Informationen zum Gesundheitsschutz in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern erfahren Sie in der als Download beigefügten aktuellen Vorschriftensammlung; dabei besonders 1. Gottesdienst.

Die Evang.-Luth. Kirche in Bayern unterstützt die Impfkampagne der bayerischen Staatsregierung. Siehe dazu im Update 2.2.